masterimage-zirkulare-polfilterbrille-kunststoff

Masterimage - Zirkulare Polfilterbrille (Kunststoffgestell)  

 

Bestell-Nr. 1040-Mi: schwarz

 

Material: Kunststoff, Standardausführung.

Filter: Horizontale Achse (lineare Schicht - 0/0 Grad),
Breite ca. 15,5 cm, Höhe ca. 4,4 cm,

Bügellänge ca. 16,5 cm, Gewicht: 24g

 

Diese 3D - Polarisationsbrille aus Kunststoff mit circularen  Polfiltern (Achse 0/0 Grad) wird eingesetzt bei 3D - Projektionen im Polarisationsverfahren mit passiven zirkularen Polfiltern oder aktive Vorschaltgeräte am Projektor z.B. für Kinos mit Z-Screen Vorschaltgerät von Real-D. Brillen mit zirkularen Filtern werden auch bei einigen 3D-LCD Monitoren verwendet.

 

Zirkulare Polfilter bestehen aus einer linearen Polfilterfolie (Innenseite - zu den Augen) + einer Verzögerungsfolie (Außenseite - zum Präsentationssystem) der so genannten Lambda/4 Folie. Eine Seite linksdrehend, die andere Seite rechtsdrehend.

 

Der lineare Anteil dieser circularen Polfilterbrille ist auf beiden Seiten horizontal, 0/0 Grad (REAL D kompatibel). Geeignet für Z-Screen Vorschaltgerät (Kino) und 3-D Monitore Zalman 32 Zoll, Miracube 32 Zoll, 46 Zoll, Hyundai 32 Zoll, 42 Zoll (Natviews) LG 47 Zoll, JVC 46 Zoll, LG LD950, LG 47 LW 4500.

 

!!! Achtung: Dieser Brillentyp ist  nicht geeignet  für Monitore, bei der der lineare Anteil der Brillenfilter keine 0/0 Grad Ausrichtung hat z.B. Zalman 19/22 Zoll, ZM-M220W. Solche Brillen müssen am besten beim Monitorlieferanten bestellt werden. Es gibt leider verschiedene Varianten von zirkularen 3-D Polfilterbrillen. Bei Projektionssystemen mit passiven zirkularen Polfiltern können die Filter am Projektor entsprechend ausgerichtet werden. Passt die Ausrichtung nicht nicht zur Brille, verstärken sich Geisterbilder und Farben werden verfälscht.

3D-Brillen mit zirkularen Polfiltern können generell nicht in Verbindung mit Projektoren eingesetzt werden, die mit  reinen linearen Polarisationsfiltern (z.B. Bestell. Nr. 2002) ausgestattet sind.

 

Die Vorteile bei der 3D-Projektion mit zirkularen Polfiltern statt mit linearen Polfiltern sind:
* Sie können den Kopf stärker neigen, ohne die Polarisation zu verlieren.

Die Nachteile bei der 3D-Projektion mit circularen Polfiltern statt mit linearen Polfiltern sind:
* Höherer Preis für Brillen.

* abhängig vor der Projektionstechnik kann ein höherer Geisterbildeffekt auftreten. Bei Projektionen z.B. im Nürnberger Multiplexkino Cinecitta, konnten wir keine Geisterbilder erkennen.

 

 

www.perspektrum.de                                                                zurück (back)