Lenticular (Lentikular) Software, 3D-Easy Komplettbox

Lenticular (Lentikular bzw. Linsenraster) Software: 3D-Easy SPACE/ Komplettbox von NEW ART ILLUSION

3D-EASY SPACE  (V5.x,  nur CD mit Software + Kurzanleitung)
Komplettbox
(CD mit Software V5.x + Linsenrasterkarten + 3D-Brillen)

 

Ob Menschen, Tiere , Landschaften, Häuser, Innenräume, Lieblingssammelobjekte oder auch Schriften und Logos - mit der Software 3D-Easy SPACE kann nun jeder eigene 3D-Fotos mit einer beeindruckenden Raumtiefe oder Wackelbilder bzw. Animation selbst herstellen. Sie  ist die einzige dieser Art auf dem deutschen Markt.

Mit dem Produkt 3D-Easy - Komplettbox sind sogar PC-Heimanwender ohne spezielle Vorkenntnisse und Hardware in der Lage, eigene 3D- und Wackelbilder auf der Basis der Linsenrastertechnologie herzustellen. Die Komplettbox enthält die benötigten Linsenrasterfolien.

Mit der Software 3D-Easy SPACE - Standard Edition können sie Linsenrasterbilder bis zu der Größe von 30cm x 30cm herstellen und Linsenrastermaterial von 10-76lpi verwenden.

3D-Easy SPACE - Home - Standard Edition

Jede Standard Edition - Komplettbox enthält eine CD mit der Software 3D-Easy SPACE, eine Reihe von Beispielbildern, vier verschiedene Linsenrasterkarten (1x30 LPI, 1x40 LPI, 1x60 LPI, 1x75 LPI) in der Größe 15*10 cm sowie eine rot/cyan 3D-Brille, eine ColorCode - Brille  und einen Stereo-Bildbetrachter) um die Raumtiefe auch als Stereobild vorab einzuschätzen.

Bei der Software 3D-Easy SPACE - Professional Edition gibt es theoretisch keine Beschränkungen durch die Software im Ausgabeformat und der Linsenrasterfolien/Scheiben, die verwendet werden können. Die praktischen Einschränkungen werden durch Ihr Computer/Druckersystem vorgegeben.

Die Version 5.x  der  Standard Edition bzw. Professional Edition enthält die neue Funktion "Automatische Justierung". Die Software kann alle  Ausgangsbilder für eine 3D-Darstellung automatisch justieren. Höhendifferenzen, Seitenverschiebung und Verdrehungen (Rotation) werden kinderleicht korrigiert.

Bei einem 3D - Bild werden 5-10 Aufnahmen benötigt, die ein Objekt oder eine Szene aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen. Dazu kann man eine Digitalkamera verwenden, die nach jeder Aufnahme horizontal verschoben wird, oder man speichert verschiedene Ansichten von einem 3D-Objekt aus dem Computer ab. Natürlich sind auch Aufnahmen einer echten Linsenrasterkamera verwendbar. Die Software 3D-Easy SPACE verarbeitet diese Ausgangsbilder zum Linsenrasterbild (Streifenbild). Weitere Informationen zum Thema Linsenraster finden sie unter "know how - Lenticular Verfahren".

Die Linsenrasterkarte bzw. Folie ist ein durchsichtiges Material, auf dem Halblinsen über die gesamte Länge bzw. Breite der Karte aufgebracht sind. Die Linsenrasterkarte wird auf das ausgedruckte Streifenbild gelegt. Durch den unterschiedlichen Blickwinkel beider Augen auf die Halblinse werden jedem Auge spezifische Bildanteile der verschiedenen Ausgangsbilder zugeführt. Linsenrasterkarten können Sie bei uns nachbestellen (siehe angebot -> brillen und betrachter -> Linsenraster).

Die Software verarbeitet bis zu 10 Einzelbilder und ist für Heimdrucker (von 300 dpi bis 4800 dpi) optimiert. 

Um die Raumtiefe vorab einschätzen zu können, nutzt das Programm die Anaglyphentechnik. Hierbei werden 2 Ausgangsbilder unterschiedlich eingefärbt  z. B. für rot/cyan Brillen und übereinander angeordnet. Diese Anaglyphen - Bilder können sowohl am Bildschirm als auch in gedruckter Form betrachtet werden. Die Standard - und Professional Version unterstützen auch das ColorCode Farbanaglyphen Verfahren.

Der Schwerpunkt des Programms liegt aber nicht in der Anwendung des Anaglyphen - Verfahrens, sondern in der Herstellung eigener 3D-Bilder, die ohne Anwendung weiterer Hilfsmittel echte Raumtiefe besitzen.

Die ausführliche und reichlich bebilderte Hilfe auf der CD erklärt nicht nur die Funktionsweise der Software, sondern gibt detaillierte Auskunft, wie das gedruckte Bild und die Linsenrasterkarte mit einfachen Mitteln befestigt werden kann. Außerdem werden mehrere Methoden erläutert, wie Sie eigene 3D-Bilder von realen und virtuellen Objekten erzeugten können.

Das Programm richtet sich an interessierte Heimanwender und an Profis aus Bereichen wie Werbung, Fotografie, Architektur, Kunst, Design, Technik, Bildung usw. Das Programm läuft unter Windows 95/98, ME, 2000, NT 4, XP, Vista

www.perspektrum.de                                                                  zurück (back)